News. News. News.

UPDATE 10.-21.01.21

UPDATE 10.-21.01.21

Dürfen wir oder dürfen wir nicht???

Wir dürfen, aber weiterhin nur mit Einschränkungen!

 

Update 21.01.2021

Trotz der angekündigten Verschärfungen in der neuen CORONASchVO (gültig ab dem 25.01.21) bleibt es für uns Fahrschulen bei den "alten" Bedingungen, es ändert sich also vorläufig nichts.

Es sind noch ein paar Plätze für die ONLINE-Unterrichte ab dem 26.01.21 frei, bitte schnell entscheiden und per WhatsApp anmelden. Bitte denkt dabei auch an die Teilnahmebedingungen und den Datenschutz. Mit Buchung und Bestätigung erkennt ihr diese, wie schon öfter mitgeteilt, an.

Die Unterrichte finden per Zoom statt, eine Anleitung findet ihr hier.

Wir teilen euch rechtzeitig die Zugangsdaten/Meeting ID mit und sind jeweils ab 18:15 Uhr online, eine Einwahl sollte am besten über die Website gelingen.

Bitte wählt euch rechtzeitig ein, damit wir euch nach und nach identifizieren können (deswegen der Ausweis/Pass), diesen bitte griffbereit halten. Wir werden nicht mehr das Mikrofon prüfen, dauert zu lange, deswegen unaufgefordert bitte den Ausweis/Pass auf ein Zeichen in die Kamera halten, danke.

Um am Unterricht teilnehmen zu können, müsst ihr einen PC, Notebook, Tablet oder Smartphone mit Kamera benutzen, der Unterricht wird von einer zweiten Person überwacht, das heißt ihr müsst den kompletten Unterricht eure Kamera anlassen, eine Pause (Kamera aus), darf maximal 5 Minuten lang sein (z.B. "Toilettenpause"). Diese Unterbrechung sollte die Anzahl von 2 nicht überschreiten.

Sollte die einzelne Pause zu lang oder die Anzahl der Unterbrechungen überschritten werden, wird der Unterricht nicht angerechnet.

Mit der Teilnahme am Unterricht erkennt ihr die Bedingungen für Teilnahme und Datenschutz an.

In Bezug auf die Fahrstunden hat sich nichts geändert.

Die Termine für die theoretischen und praktischen Prüfungen stehen fest.

Für die praktischen Termine sind die einzelnen Fahrlehrer zuständig, die nächste theoretische Prüfung findet am 29.01.21 statt. Wer an diesem Termin teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Thomas, der prüft und kümmert sich um alles weitere.

Die Prüfzeiten des TÜV NORD haben sich aufgrund gesetzlicher Änderungen verlängert, näheres könnt ihr entweder über den Link Prüfzeiten oder unter unserem Blog nachlesen.

Ebenfalls neu ist die Fahrschüler-App des TÜV NORD, genau Informationen erfahrt ihr im Blog oder als Download.

Da wir uns in einem dynamischen Prozess befinden, kann sich täglich etwas ändern. 


Bei Änderungen melden wir uns zeitnah.

Bleibt weiterhin gesund und haltet euch bitte an die Regeln! Danke dafür.

 

 

 

Update 14.01.2021

Die Pläne ONLINE-Unterricht für die nächsten 2 Wochen sind online. 

Ebenfalls online sind die Auflagen für den Online-Unterricht. Diese Auflagen sind uns von der Stadt Hamm auferlegt worden, lest diese bitte durch, mit Buchung des Unterrichts (Lektion) erklärt ihr euch mit diesen Auflagen einverstanden und erkennt diese vollumfänglich an!

Wir beginnen am kommenden Dienstag, 19.01.21 um 18:30 Uhr mit der Lektion 1 und werden 2x die Woche am Dienstag und Donnerstag den ONLINE-Unterricht anbieten.

Bitte schaut in eurer App FahrenLernen nach welche Lektionen euch fehlen und meldet euch wie gewohnt bei Thomas per WhatsApp an, bitte dran denken, es gibt 25 Plätze, also nicht lange überlegen, sondern buchen. Sollte es mehr Anfragen als Plätze geben, wird nach dem zeitlichen Eingang der WhatsApp bestätigt.

Wir bestätigen eure Anfragen zeitnah, rechtzeitig vor dem Unterricht erhalten die Teilnehmer*innen ihre Zugangsdaten für die Plattform ZOOM.

Den genauen Ablauf erklären wir euch im nächsten Update.

Bleibt gesund und paßt auf euch auf!

 

 

Update 12.01.2021

Nach einem ereignisreichen Tag möchten wir euch auf den neuesten Stand bringen.

Da die Formulierung der neuen Coronaschutzverordnung stellenweise sehr widersprüchlich war, haben wir bis heute warten müssen, bis Erklärungen von Seiten des Ministeriums vorliegen.

Bezüglich der Interpretation des abgebildeten Paragrafen 7(3) ist man jetzt der Ansicht, dass neben der geforderten mindestens 7 Sonderfahrten auch die Fahrschüler*innen wieder fahren dürfen, die mindestens 15 Ausbildungsstunden gefahren sind. Also habt ihr, wer fahren möchte, eine der beiden Voraussetzungen erfüllt, die Möglichkeit eure Fahrlehrer zu kontaktieren.

Denkt aber bitte daran, dass ihr während der Fahrstunden eine FFP2-Schutzmaske tragen müsst, diese müsst ihr bitte mitbringen und hier gilt dieselbe Regel wie vorher...keine Maske...keine Fahrstunde...bitte habt Verständnis dafür, dass wir die Stunde(n) dann trotzdem in Rechnung stellen müssen.

Ebenfalls werden wir weiterhin von den Fahrschulen losfahren, klärt das bitte mit den Fahrlehrern ab, lasst euch die Fahrstunde am besten schriftlich bestätigen z.B. über WhatsApp oder SMS oder in den Ausbildungspass geschrieben, auch hier gilt der alte Grundsatz...falscher Treffpunkt...weniger oder keine Fahrzeit...auch hier wieder mit Berechnung, es sei denn, es ist nicht euer Verschulden.

Es sind wieder theoretische Prüfungen planbar, nehmt bitte Verbindung per WhatsApp zu Thomas auf, der organisiert und plant das Ganze, denkt bitte aber die bekannten Voraussetzungen.

Praktische Prüfungen sind noch nicht planbar, wenn das soweit ist, nehmen die Fahrlehrer Verbindung zu euch auf, damit rechtzeitig mit der Prüfungsvorbereitung begonnen werden kann. Hier halten wir uns natürlich an die Reihenfolge, das heißt, die Prüflinge, die ihre Prüfung noch geplant vor Weihnachten hätten haben sollen, kommen in der selben Reihenfolge in die nächsten Prüfungen, dann erst kommen die Anderen dran. Das ist mehr als gerecht.

Da wir uns in einem dynamischen Prozess befinden, sind jederzeit Änderungen möglich, wir bitten vorab schonmal um Verständnis.

Die geplanten ONLINE-Theorieunterrichte finden ab nächste Woche statt, die Termine könnt ihr ab Freitag auf der bekannten Seite erfahren. Wir werden 2x die Woche diese Art des Unterrichts anbieten, die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt, es werden zeitnah auch die Bedingungen für die Teilnahme an der ONLINE-Theorie hier erscheinen, wer sich für den Unterricht dann per WhatsApp bei Thomas anmeldet, erkennt automatisch diese Bedingungen an.

Bleibt gesund und habt eine schöne Zeit.

Rückfragen bitte per WhatsApp.

 

Stand 10.01.2021

Hallo,

wir hoffen, es geht euch gut und ihr seid gesund!

Seit Freitag ist die neue Corona-Schutz-Verordnung veröffentlich und wird morgen (am 11.01.2021) in Kraft treten und voraussichtlich bis zum 31.01.2021 gültig sein.

Wir wissen, dass ihr ungeduldig seid, ihr möchtet eure Ausbildung fortsetzen und den Führerschein dann auch bald in den eigenen Händen halten.

Uns geht es nicht anders, auch wir wollen arbeiten, Geld verdienen, das aber auch nur mit einem kalkulierbaren Minimum an Risiko. Es soll sich während der Fahrausbildung niemand bei uns infizieren, weder ihr noch wir.

Leider bleibt das Virus nicht draußen, wenn wir ins Auto steigen.

In Hamm haben sich auch schon Fahrschüler*innen/Fahrlehrer*innen/ und Prüfer gegenseitig angesteckt.

 

Was machen wir dagegen...

Zum Einen planen wir in den nächsten Tagen mit einem Online-Theorie-Unterricht zu beginnen, es sind aber noch ein paar rechtliche Dinge zu klären. Wir geben den Start rechtzeitig bekannt, auch hier ist die Anzahl der Teilnehmer leider limitiert, also halten wir an dem Prinzip der Anmeldung per WhatsApp fest, Näheres folgt.

Zum Anderen warten wir auf die endgültige Entscheidung des Landes NRW, inwieweit und wie die Interpretation des oben abgebildeten Absatzes 3 des Paragraphen 7 der neuen Verordnung auszulegen ist. Eines vorweg, soweit kann man es schon interpretieren, das Ganze wird nur die Fahrschüler*innen betreffen, die sich in der Ausbildungsstufe der besonderen Ausbildungsfahrten (Sonderfahrten) befinden und die bereits mehr als die Hälfte dieser Fahrten schon absolviert haben (also mindestens 7 Sonderfahrten schon gefahren sind).

Wenn bei euch die Voraussetzungen vorliegen, werden sich die Fahrlehrer bei euch melden. Das Ganze geschieht natürlich unter Vorbehalt, bedingt durch die rechtlichen Vorgaben.

Alle anderen müssen sich leider noch weiter gedulden.

Für Fahrschüler*innen, die kurzfristig vor dem Lockdown am 16.12.2020 einen Prüfungsplatz sicher hatten, muss natürlich erst noch einiges geprüft werden, da auch der TÜV erst wieder die Arbeit aufnehmen kann, sobald es diesem erlaubt ist. Das dauert natürlich alles seine Zeit. Es geht aber mit der Reihenfolge genauso weiter wie die Planung bestand.

Natürlich halten wir an unserem zertifizierten ACADEMY-Hygiene-Konzept fest.

Eine große Bitte von uns an euch, beschäftigt euch weiterhin mit der App, sei es die theoretische Leiste oder/und die praktische Vorbereitung über die DriversCam. Diese Arbeit ist garantiert nicht umsonst, es wird sich nach dem Lockdown wieder, wie nach dem ersten, zeigen, wer was getan hat oder nicht! In der DriversCam sind auch alle Grundstofflektionen zum Wiederholen aufgezeichnet, unter Zuhilfenahme des Buches eine wunderbare Möglichkeit auf dem laufenden zu bleiben.

Apropos Buch, wir planen nochmal einen Ausgabetermin für das Lehrbuch für die, die bisher nur die App übermittelt bekommen haben, auch hier folgt Näheres in Kürze.

Bei Rückfragen könnt ihr uns über WhatsApp 0172/2306729 erreichen. Denkt auch hier bitte dran, dass aufgrund der aktuellen Situation eine Rückmeldung auch mal ein bisschen dauern kann. Diesbezüglich bedanken wir uns vorab schon einmal für euer Verständnis.

Sobald es Neuerungen zu berichten gibt, setzen wir uns unverzüglich mit euch in Verbindung und halten euch auf dem Laufenden.

 

Bleibt bitte gesund, passt auf euch auf und schützt euch, haltet euch bitte an die Regeln!

Das Team eurer ACADEMY Lohaus Fahrschulen