News. News. News.

UPDATE 21.06.21

UPDATE 21.06.21

UPDATE 21.06.21

 

Tach zusammen, 

 

aufgrund der Stadt-und Landesweit sinkenden Inzidenzen gibt es zum 21.06.21 Lockerungen der vorab ausgesprochenen Verschärfungen, was die Testpflicht und das tragen einer Atemschutzmaske betrifft. 

Hierzu verweisen wir auf das aktuelle Schreiben vom TÜV

https://www.academy-lohaus-fahrschulen.de/fahrschule/blog/948

und auf den abgebildeten Auszug aus der aktuellen CoronaSchVO.

Da sich aber aufgrund von auftreten diverser Varianten des Coronavirus die Inzidenzen wieder verändern können, kann sich natürlich auch die Inzidenzstufe verändern. Auskunft darüber gibt es auf der Seite der Stadt Hamm https://www.hamm.de/corona oder des Landes https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw

Zu der aktuellen Situation in Sachen TÜV und Prüfungen bleibt es unverändert bei Streichungen und Verschiebungen der Prüfungsplätze! 

Der nächste Abgabetermin für eure Antragsunterlagen bei der Stadt ist der 01.07.21.

Ihr habt die Chance eure Unterlagen am Dienstag, 29.06.21, Uhrzeit nach Absprache mit Thomas, abzugeben. 

...bleibt bitte gesund...

 

 


UPDATE 24.05.21

 

Hallo zusammen,

entgegen der "Impfmaschinerie", die gegenwärtig ja richtig Fahrt aufnimmt, geht es beim TÜV weiterhin nur schleppend voran!
Durch zusätzliche Pausen und diverse andere Gründe kommt es nach wie vor zu Kürzungen und Verschiebungen der praktischen Prüfplätze (Schreiben vom TÜV unter Downloads).

Da wir für diese Probleme keine Verantwortung tragen, bitten wir bei Beschwerden um Verbindungsaufnahme mit Herrn Stroot, Regionalleiter TÜV Nord in Münster, Rufnummer (0251) 14122-24.


Die nächste theoretische Prüfung findet am 08.06.21 statt, die nächste Abgabe von Antragsunterlagen bei der Stadt am 01.07.21.
Für beide Planungen ist eine rechtzeitige Kontaktaufnahme zu Thomas per WhatsApp erforderlich.


Ansonsten treffen alle schon genannten Abläufe aus dem Update vom 09.05.21 weiterhin zu.

 

Die einzige Ausnahme betrifft die immer wieder umstrittene zeitliche Verzahnung.
Nach Rücksprache mit dem Rechtsamt wird diese auf 2 miteinander verzahnten Fahrstunden/Theorieteilnahmen reduziert.
Bei den Fahrschüler*innen, die sich vor dem 2. Lockdown angemeldet haben, auch als "Verzahnung im Nachhinein", nach der theoretischen, aber vor der praktischen Prüfung.

Für diejenigen, die sich während des 2. Lockdowns oder danach angemeldet haben, diese müssen die zeitliche Verzahnung bis zu ihrer theoretischen Prüfung nachweisen (auch hier gilt natürlich die Verzahnung 2x).


Seit dem 04.05.21 gilt eine neue Preisliste.
Hier wird neben dem Anstieg der Kosten, auch den verlängerten Prüfzeiten des TÜVs Rechnung getragen.
Wie im 1. Lockdown geben wir zur vertraglich vereinbarten Laufzeit des Ausbildungsvertrages von 6 Monaten (siehe AGB) einen Aufschlag von 6 Wochen hinzu.

Mit Ablauf dieser Frist passen wir die Preise der aktuellen Preisliste an, hierauf weisen wir hiermit explizit hin.


Bei Problemen, Sorgen oder Nöten, bitte Mitteilung per WhatsApp.

Insbesondere die neue Führerscheinklasse B197 wirft immer noch viele Unklarheiten und Fragen auf.
Hier weisen wir nochmal auf unsere spezielle Informationen auf der Website hin, sollten danach noch Fragen auftreten, dann bitte Thomas per WhatsApp kontaktieren.

Viel Spaß weiterhin, machen wir einfach das Beste draus.

Bleibt bitte gesund...

...das Team eurer 

ACADEMY Lohaus Fahrschulen 

 

 

 


UPDATE 09.05.21

Hallo zusammen,

 in der Hoffnung das es euch nach wie vor gut geht und ihr gesund seid, bringen wir euch heute mal auf den aktuellen Stand in Sachen Führerschein.

 

ONLINEUNTERRICHT

 NEU seit dem 04.05.21 ist die Reserveliste für den Onlineunterricht.

 Die Anmeldung für den Onlineunterricht erfolgt nach wie vor, wie gewohnt, über WhatsApp.

 Die 24 Onlineplätze werden nach zeitlichem Eingang vergeben.

 Darüber hinaus bekommen die folgenden 5 Anmeldungen eine Rückmeldung, das sie auf der Reserveliste sind.

Alle Anderen bekommen wie bisher eine Absage.

Das bedeutet: Wer aus persönlichen oder technischen Gründen nicht am Onlineunterricht teilnehmen kann, verliert den Platz an eine/n von der Reserveliste.

 Um technische Probleme zu umgehen, probiert bitte Zoom einfach mit Freunden*innen aus, eine zeitlich begrenzte Variante ist kostenlos!

 

ANTRÄGE

Die Fahrschüler*innen, die die Unterlagen für den "Führerscheinantrag" komplett haben, fotografieren und schicken mir bitte diese bis zum 14.05.21 per WhatsApp zu.

Ihr bekommt dann eine Nachricht wann und wo ihr die Unterlagen abgeben könnt.

Wichtig!!! Keine Unterlagen und kein Geld in die Briefkästen werfen.

Was ihr für den Antrag benötigt findet ihr zum Einen unter dem Blog

https://www.academy-lohaus-fahrschulen.de/fahrschule/blog/880

oder

im Menü auf unserer Website "Fragen und Antworten"

https://www.academy-lohaus-fahrschulen.de/anmeldung/fragen-und-antworten/.

Hier findet ihr auch einen ABLAUFPLAN, der euch die Reihenfolge von der Anmeldung bis zur praktischen Prüfung näher bringen soll.

 

In Bezug auf den Führerschein B197, Abgabe des Antrages vor dem 01.04.21!

Habt ihr den Antrag Klasse B gestellt und wollt im Nachhinein die praktische Prüfung lieber auf dem Automatik machen, dann ist der Ablauf wie folgt:

-Prüfauftrag beim TÜV wird nicht geändert

-nach bestandener Prüfung Erhalt einer Prüfbescheinigung (Wichtig, das ist keine Fahrtberechtigung)

-Kontaktaufnahme mit der Führerscheinstelle per Email (Terminvergabe kann ein paar Tage dauern)

-Antrag wird geändert durch kurze, formlose  schriftliche Erklärung

-zusätzliche Kosten € 46,60 für die Ausstellung eines vorläufigen Führerscheins und die Erstellung eines neuen Kartenführerschein.

 

 

PRÜFUNGEN

Änderungen beim TÜV:

-Neue Prüfungsrichtlinie, dadurch Verlängerung der Prüfzeiten

-Einführung von zusätzlichen Pausen.


Aufgrund der anstehenden Feiertage, sowie der Pfingst-und Sommerferien, kommt es erfahrungsgemäß zu zeitlichen Verschiebungen bei theoretischen und praktischen Prüfungsplätzen.

Bitte berücksichtigt dies bei eurer Planung!

 

Die nächste theoretische Prüfung findet am 25.05.21 statt.

Hier gibt es nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen, deswegen meldet euch rechtzeitig bei Thomas Lohaus.

Bitte prüft vorher selbstständig, ob ihr die Voraussetzungen dafür erfüllt.

Diese findet ihr ebenfalls unter den oben beschriebenen Links auf unserer Website.

Voraussetzung ist das vor der theoretischen Prüfung die gesetzlich vorgeschriebene Verzahnung zu erfüllen ist!

Ausnahmen finden nicht mehr statt!

 

FAHRSTUNDEN

Grundsätzlich wird erst gefahren, wenn der Antrag abgegeben wurde.

Zur Fahrstunde ist die FFP2-Maske Pflicht, ohne diese darf nicht gefahren werden!

Da es aus verschiedenen Gründen gerade zu einer Stausituation in der praktischen Ausbildung kommt, haben wir uns zu folgender Vorgehensweise entschlossen:

 

Die Fahrschüler*innen, die während des Lockdowns schon ohne Antragsabgabe gefahren sind, denen raten wir schnellstmöglich die nötigen Unterlagen abzugeben.

Bis dahin empfehlen wir, das Fahren einzustellen oder nach Rücksprache mit dem Fahrlehrer ab und an eine Fahrstunde zum "Erhalten" zu nehmen, um Mehrkosten zu vermeiden.


Die Fahrschüler*innen, die den Antrag gestellt haben und denen noch Unterrichte zur Vollständigkeit der Lektionen und/oder zur Verzahnung fehlen oder die in ihrer App kaum Lernfortschritte vorweisen können, bekommen Fahrstunden nach Rücksprache mit ihrem Fahrlehrer!


Die Fahrschüler*innen, die die theoretische Prüfung bestanden haben, bekommen in Abhängigkeit ihres Ausbildungsstandes und einer geplanten praktischen Prüfung die Fahrstunden, die sie benötigen.

ACHTUNG!!!

In diesem Fall müsst ihr selbstständig auf die Verzahnung achten (mindestens 4x sollte der theoretische mit dem praktischen Unterricht zeitlich verzahnt sein, die inhaltliche Verzahnung findet in den Fahrstunden statt).

Wir weisen ausdrücklich nochmal darauf hin, sollte die Verzahnung nicht vorliegen, dann findet, eine praktische Prüfung nicht statt!

 

Mit dieser Vorgehensweise stellen wir sicher, das ihr nicht mehr Fahrstunden fahrt, als ihr tatsächlich benötigt.

Gleichzeitig sorgen wir dadurch für reibungslose Abläufe in der Ausbildung.

 


Danke für euer Verständnis, bleibt bitte gesund und passt auf euch auf!

 


Euer Team der

ACADEMY Lohaus Fahrschulen

 

 

 


Update 28.03.2021

Trotz der stetig steigenden Zahlen in NRW bleibt erstmal bei den Fahrschulen alles beim Alten.

Auch wir halten an unseren Prinzipien, insbesondere an unserem guten Hygienekonzept, fest.

Egal was andere Fahschulen machen, sei es Präsenzunterricht oder mehr als 2 Personen im Fahrschulauto (das gibt es bei uns nur in der praktischen Prüfung), wir machen es anders.

Wir möchten uns bei euch für die Geduld und auch das Verständnis in dieser besonderen Situation bedanken.

Wir überarbeiten regelmäßig unsere neue Rubrik "Fragen und Antworten", diese findet ihr in der Menüleiste unserer Website als letzten Punkt. Hier findet ihr alle Bereiche, die den Ablauf in unserer Fahrschule betreffen. Die alphabetische Reihenfolge macht das Ganze super einfach.

Die neuen Unterrichtspläne sind im Netz. Bitte wartet nicht zu lange mit der Buchung, auch die Onlineunterrichte sind in der Anzahl begrenzt.

Für die Moppedfahrer*innen unter euch, der nächste Unterricht findet am 07.04.21 statt.

Es gibt einen neuen Abgabetermin bei der Stadt Hamm für die "Führerscheinanträge", dieser ist der 08.04.21. Anträge für B197 können nach wie vor nicht abgegeben werden, da die Software bei der Stadt noch nicht vorliegt und die endgültigen Gebühren noch nicht feststehen. Rückfragen und Absprache bitte nur per WhatsApp 0172/2306729!!! 

 

Ebenso können Planung und Absprache für die theoretische Prüfung auf dieselbe Art stattfinden, bitte dringend vorher die Voraussetzungen prüfen.

Habt bitte entspannte Osterfeiertage, passt auf euch auf und bleibt gesund.

Bis die Tage, in der Hoffnung, das die Infektionszahlen wieder kräftig sinken!

 

 

 


Update 07.03.2021

 

Weiter geht’s!!!

Ganz Wichtig!!!

Bitte dieses Update (07.03.) bis zum Schluss gut durchlesen!!!

 

Hallo zusammen, da ab morgen ja, wie im letzten Update geschrieben, die Arbeit mit euch wieder losgehen darf, hier mal ein paar wichtige Informationen zum Ablauf:

-Alle Fahrschüler*innen, die schon Fahrstunden hatten, werden von Ihrem Fahrlehrer, der zuständig ist, kontaktiert, entweder per WhatsApp, SMS oder Anruf.

-Einige von euch waren im Rahmen der dualen Ausbildung schon weit in der Grundausbildung auf dem "Automatik" fortgeschritten, hier meldet sich dann der Fahrlehrer für den "Schalter"!

-Die unter euch, die mit dem Fahren beginnen wollen, nehmen bitte Verbindung mit Thomas auf, der nimmt sich der Sache dann an.

-Für die unter euch, die noch keine Antragsunterlagen abgegeben haben!!! Es besteht ab jetzt die Möglichkeit die "vereinfachte" Ausbildung der Klasse B mit der Schlüsselzahl 197 zu beantragen und zu durchlaufen. Wer Fragen zum Ablauf hat, auf unserer Website wird ausführlich dazu erklärt und Thomas steht bei Fragen natürlich Rede und Antwort!!!

-Für die, die den Antrag schon gestellt haben, besteht die Möglichkeit, diesen bei der Stadt abzuändern. Dieses Verfahren kostet ein wenig Zeit und ein bisschen Geld, kann sich aber durchaus im Einzelfall dennoch rechnen. Bitte hier auch dringend Verbindung zu Thomas aufnehmen!

-Am kommenden Mittwoch haben wir einen Abgabetermin für eure Anträge bei der Stadt, deswegen bitte Thomas kontaktieren, der ist dafür zuständig und organisiert das Verfahren.

-Wenn alles wieder einigermaßen angelaufen ist, geben wir wieder einen Ausgabetermin für die Lehrbücher aus. Bitte nicht schreiben, wir fragen rechtzeitig vorher, wer noch eins benötigt und geben danach einen Termin bekannt.

-Theoretische Prüfungen sind wieder für alle buchbar. Allerdings ist die Nachfrage groß, zumal jetzt zum 01. April auch noch die "Fragen-Änderung" ansteht. Macht euch deswegen bitte nicht verrückt, diese Änderung findet halbjährlich statt, es gibt zwar neue Fragen, andersrum verschwinden auch wieder welche, also alles halb so schlimm. Bezüglich der Planung der theoretischen Prüfung schaut euch die Voraussetzungen bitte genau auf unserer Website an! Wenn diese erfüllt sind, dann kontaktiert Thomas, der weiß dann, wie es weitergeht.

-Für die praktischen Prüfungen sind eure Fahrlehrer zuständig. Diese finden wieder regelmäßig für alle statt. Hier sei gesagt, dass durch die Änderungen der Prüfungsrichtlinie Anfang des Jahres, sich der Ablauf und auch die Prüfzeit geändert haben. Insbesondere die Sicherheitskontrollen haben eine Aufwertung erfahren. Hier müsst ihr euch noch intensiver vorbereiten. Hilfestellung erfahrt ihr neben dem Lehrbuch auch in der DriversCam und natürlich in der praktischen Ausbildung. Denkt aber bitte daran, eine intensive Vorbereitung spart im Endeffekt Zeit in der Ausbildung und es bleibt mehr Zeit um andere Dinge zu lernen. Also bitte intensiv unsere zur Verfügung stehenden Hilfsmittel nutzen, um dadurch maßgeblich am Preis eures Führerscheins mitzuarbeiten!!!

-Die theoretischen Unterrichte finden, zur Vermeidung von Kontakten, vorerst weiter Online statt. Der Ablauf ist ja bekannt, kann auch jederzeit auf unserer Website nachgelesen werden. Die Rubrik "Antworten auf eure Fragen" ist speziell dafür ausgelegt.

-Verzahnung...das Thema, das immer wieder hinterfragt wird, steht auch in der gerade genannten Rubrik erklärt. Wir weisen nochmal explizit darauf hin, diese Verzahnung muss auch weiterhin, trotz Corona, erfüllt sein. Befasst euch bitte rechtzeitig mit diesem Thema, um nicht später Zeit und Geld unnötigerweise zu verlieren!!!

Da wir uns in einem weiterhin dynamischen Prozess der Pandemie befinden, können natürlich jederzeit Änderungen in Bezug auf unsere/eure Ausbildung ergehen.

Dann melden wir uns zeitnah per Broadcast bei euch.

Wir machen das zur Zeit Beste raus.

Wir geben Alles.

Sollte es dennoch irgendwo haken, sollten mal Probleme auftauchen, dann meldet euch bei Thomas, der hat ein Ohr für Sorgen, Nöte oder Probleme.

Denkt immer daran...

"Nur redenden Menschen kann geholfen werden!"

Also, packen wir es an.

Anfragen oder Fragen könnt ihr jederzeit an Thomas per WhatsApp 0172/2306729 stellen.

Antworten gibt’s dann ab morgen wieder!

Euch noch einen schönen, entspannten Sonntag.

Bleibt gesund und passt auf euch auf!

 

 

Update 05.03.21

Hallo, gerade ist es offiziell geworden, die neue CoronaSchVO ist online und tritt am 08. März in Kraft und voraussichtlich mit Ablauf des 28. März 2021 außer Kraft.

Den für uns entscheidenden Paragraph 7 Abs. 3 haben wir oben abgelichtet.

Als erstes möchten wir uns für eure Geduld in den letzten Wochen bedanken, manchmal hat es mit Antworten auf eure Fragen etwas länger gedauert, das lag nicht immer an uns, sondern auch an den Behörden, die in einige Entscheidungen einbezogen werden mussten. Einige Anfragen in Bezug auf die berufsbezogene Ausbildung wurden vom Ordnungsamt leider nicht positiv entschieden, aber und das ist ja oben nachlesbar, ist ja ab Montag hinfällig.

Fahrschulen dürfen den Betrieb unter strikter Beachtung der Hygienevorschriften wieder ab kommenden Montag aufnehmen!

Das heißt, wir nehmen den Regelbetrieb wieder auf, allerdings mit der Einschränkung, wie schonmal erwähnt, das wir die theoretischen Unterrichte bis auf weiteres erstmal Online beibehalten.

Wer seinen Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis abgeben möchte, wir haben in der kommenden Woche am Mittwoch einen Abgabetermin bei der Stadt Hamm, muss Kontakt zu Thomas Lohaus per WhatsApp aufnehmen, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Die weiteren Abläufe werden zeitnah in unserem Team besprochen, so dass wir euch spätestens am Sonntag das genaue Vorgehen im nächsten Update präsentieren können, damit auch ihr weiter planen könnt. Gebt uns bitte diese kurze Zeit zu reagieren, haltet euch bitte mit Rückfragen noch ein wenig zurück, es wird alles im beiderseitigen Sinne geregelt.

Danke für euer Verständnis und bleibt gesund...bis die Tage

 

 

 

Bitte das Update (das ist die aktuelle Info) durchlesen und von Rückfragen bitte Abstand nehmen, danke.

Sobald es etwas Offizielles für NRW gibt, melden wir uns umgehend!!!

 

Update 04.03.21

Gestern wurde in der Videokonferenz der Bundeskanzlerin mit den MP*innen festgelegt, dass Fahrschulen ab Montag, 08.03.21, wieder öffnen dürfen. 
Einzelheiten werden mit Sicherheit noch in der neuen CoronaSchVO NRW geregelt werden.

Sobald diese vorliegt, schreiben wir euch direkt mit unseren NEWS an!

 

 

Update 02.03.2021

Bislang gilt nach wie vor die bestehende, verlängerte CORONASchVO (gültig bis zum 07.03.21), ohne Veränderung.

Wir haben durch mehrere Schreiben an das "Gesundheitsministerium NRW" versucht, die bisher ungerechten und fragwürdigen Lockerungen zu überdenken und zu verändern, leider ohne Erfolg, das ist das Problem, wenn fachlich nicht kompetente Menschen, in Verbindung mit Willkür, für Entscheidungen zuständig sind, insbesondere wenn sie davon selbst nicht betroffen sind.

Unsere Hoffnung liegt jetzt auf der nächsten Konferenz der MP*innen, die morgen, am 03.03.21 stattfindet.

Im Vorfeld sickern natürlich wieder Informationen durch, ob es jedoch bei der Planung, basierend auf den 08.03.21, in Verbindung mit entsprechenden Hygienekonzepten, bleibt, wir werden sehen. Ein negativer Schnell- oder Selbsttest soll allerdings vorgewiesen werden. Warten wir es mal ab, wir halten euch auf dem laufenden.

Sicherheitshalber haben wir für die nächsten 2 Wochen erstmal weiter ONLINE-Unterrichte geplant. Anmeldungen hierfür, wie gewohnt, per WhatsApp.

Bis die Tage, bleib/t gesund...

Kleine Anmerkung unsererseits...die Corona-Warn-App, für die wir ja vor längerer Zeit schon geworben haben, hat nicht zu dem Erfolg geführt, der uns allen versprochen wurde, na ja, Hauptsache sie war teuer und es gibt Firmen, die damit eine Menge verdient haben.

Alternativ und viel besser, leider bei uns regional noch nicht verfügbar, ist die App LUCA von Smudo (Fanta4). Geht einfach mal auf die Website und schaut euch das mal an. Wenn ihr euch dann bei der Verfügbarkeit eintragt, könnte diese App vielleicht auch bald in Hamm verfügbar sein. Wir würden LUCA dann auch beim wieder möglichen Präsenzunterricht einsetzen, um auch hier zu einer Transparenz beizutragen.

 

Update 14.02.2021

In der neuen CORONASchVO (gültig ab dem 14.02.21) bleibt es für uns Fahrschulen bei den "alten" Bedingungen, es ändert sich also vorläufig nichts.

Es sind noch ein paar Plätze für die ONLINE-Unterrichte ab dem 16.02.21 frei, bitte schnell entscheiden und per WhatsApp anmelden. Bitte denkt dabei auch an die Teilnahmebedingungen und den Datenschutz. Mit Buchung und Bestätigung erkennt ihr diese, wie schon öfter mitgeteilt, an.

Die Unterrichte finden per Zoom statt, eine Anleitung findet ihr hier.

Wir teilen euch rechtzeitig die Zugangsdaten/Meeting ID mit und sind jeweils ab 18:15 Uhr online, eine Einwahl sollte am besten über die Website gelingen.

Bitte wählt euch rechtzeitig ein, damit wir euch nach und nach identifizieren können (deswegen der Ausweis/Pass), diesen bitte griffbereit halten. Wir werden nicht mehr das Mikrofon prüfen, dauert zu lange, deswegen unaufgefordert bitte den Ausweis/Pass auf ein Zeichen in die Kamera halten, danke.

Um am Unterricht teilnehmen zu können, müsst ihr einen PC, Notebook, Tablet oder Smartphone mit Kamera benutzen, der Unterricht wird von einer zweiten Person überwacht, das heißt ihr müsst den kompletten Unterricht eure Kamera anlassen, eine Pause (Kamera aus), darf maximal 5 Minuten lang sein (z.B. "Toilettenpause"). Diese Unterbrechung sollte die Anzahl von 2 nicht überschreiten.

Sollte die einzelne Pause zu lang oder die Anzahl der Unterbrechungen überschritten werden, wird der Unterricht nicht angerechnet.

Mit der Teilnahme am Unterricht erkennt ihr die Bedingungen für Teilnahme und Datenschutz an.

In Bezug auf die Fahrstunden hat sich nichts geändert (mindestens 7 Sonderfahrten oder 15 praktische Ausbildungsstunden).

 

Die Termine für die theoretischen und praktischen Prüfungen stehen fest.

 

Für die praktischen Termine sind die einzelnen Fahrlehrer zuständig, die nächste theoretische Prüfung (Voraussetzung wie Fahrstunden) findet am 23.02.21 statt. Wer an diesem Termin teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Thomas, der prüft die Voraussetzungen und kümmert sich um alles weitere.

 

Die Prüfzeiten des TÜV NORD haben sich aufgrund gesetzlicher Änderungen verlängert, näheres könnt ihr entweder über den Link Prüfzeiten oder unter unserem Blog nachlesen.

 

Ebenfalls neu ist die Fahrschüler-App des TÜV NORD, genau Informationen erfahrt ihr im Blog oder als Download.

 

Da wir uns in einem dynamischen Prozess befinden, kann sich täglich etwas ändern. 


Bei Änderungen melden wir uns zeitnah.

 

Bleibt weiterhin gesund und haltet euch bitte an die Regeln! Danke dafür.

 

 

 

Update 14.01.2021

Die Pläne ONLINE-Unterricht für die nächsten 2 Wochen sind online. 

Ebenfalls online sind die Auflagen für den Online-Unterricht. Diese Auflagen sind uns von der Stadt Hamm auferlegt worden, lest diese bitte durch, mit Buchung des Unterrichts (Lektion) erklärt ihr euch mit diesen Auflagen einverstanden und erkennt diese vollumfänglich an!

Wir beginnen am kommenden Dienstag, 19.01.21 um 18:30 Uhr mit der Lektion 1 und werden 2x die Woche am Dienstag und Donnerstag den ONLINE-Unterricht anbieten.

Bitte schaut in eurer App FahrenLernen nach welche Lektionen euch fehlen und meldet euch wie gewohnt bei Thomas per WhatsApp an, bitte dran denken, es gibt 25 Plätze, also nicht lange überlegen, sondern buchen. Sollte es mehr Anfragen als Plätze geben, wird nach dem zeitlichen Eingang der WhatsApp bestätigt.

Wir bestätigen eure Anfragen zeitnah, rechtzeitig vor dem Unterricht erhalten die Teilnehmer*innen ihre Zugangsdaten für die Plattform ZOOM.

Den genauen Ablauf erklären wir euch im nächsten Update.

Bleibt gesund und paßt auf euch auf!

 

 

Update 12.01.2021

Nach einem ereignisreichen Tag möchten wir euch auf den neuesten Stand bringen.

Da die Formulierung der neuen Coronaschutzverordnung stellenweise sehr widersprüchlich war, haben wir bis heute warten müssen, bis Erklärungen von Seiten des Ministeriums vorliegen.

Bezüglich der Interpretation des abgebildeten Paragrafen 7(3) ist man jetzt der Ansicht, dass neben der geforderten mindestens 7 Sonderfahrten auch die Fahrschüler*innen wieder fahren dürfen, die mindestens 15 Ausbildungsstunden gefahren sind. Also habt ihr, wer fahren möchte, eine der beiden Voraussetzungen erfüllt, die Möglichkeit eure Fahrlehrer zu kontaktieren.

Denkt aber bitte daran, dass ihr während der Fahrstunden eine FFP2-Schutzmaske tragen müsst, diese müsst ihr bitte mitbringen und hier gilt dieselbe Regel wie vorher...keine Maske...keine Fahrstunde...bitte habt Verständnis dafür, dass wir die Stunde(n) dann trotzdem in Rechnung stellen müssen.

Ebenfalls werden wir weiterhin von den Fahrschulen losfahren, klärt das bitte mit den Fahrlehrern ab, lasst euch die Fahrstunde am besten schriftlich bestätigen z.B. über WhatsApp oder SMS oder in den Ausbildungspass geschrieben, auch hier gilt der alte Grundsatz...falscher Treffpunkt...weniger oder keine Fahrzeit...auch hier wieder mit Berechnung, es sei denn, es ist nicht euer Verschulden.

Es sind wieder theoretische Prüfungen planbar, nehmt bitte Verbindung per WhatsApp zu Thomas auf, der organisiert und plant das Ganze, denkt bitte aber die bekannten Voraussetzungen.

Praktische Prüfungen sind noch nicht planbar, wenn das soweit ist, nehmen die Fahrlehrer Verbindung zu euch auf, damit rechtzeitig mit der Prüfungsvorbereitung begonnen werden kann. Hier halten wir uns natürlich an die Reihenfolge, das heißt, die Prüflinge, die ihre Prüfung noch geplant vor Weihnachten hätten haben sollen, kommen in der selben Reihenfolge in die nächsten Prüfungen, dann erst kommen die Anderen dran. Das ist mehr als gerecht.

Da wir uns in einem dynamischen Prozess befinden, sind jederzeit Änderungen möglich, wir bitten vorab schonmal um Verständnis.

Die geplanten ONLINE-Theorieunterrichte finden ab nächste Woche statt, die Termine könnt ihr ab Freitag auf der bekannten Seite erfahren. Wir werden 2x die Woche diese Art des Unterrichts anbieten, die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt, es werden zeitnah auch die Bedingungen für die Teilnahme an der ONLINE-Theorie hier erscheinen, wer sich für den Unterricht dann per WhatsApp bei Thomas anmeldet, erkennt automatisch diese Bedingungen an.

Bleibt gesund und habt eine schöne Zeit.

Rückfragen bitte per WhatsApp.

 

Stand 10.01.2021

Hallo,

wir hoffen, es geht euch gut und ihr seid gesund!

Seit Freitag ist die neue Corona-Schutz-Verordnung veröffentlich und wird morgen (am 11.01.2021) in Kraft treten und voraussichtlich bis zum 31.01.2021 gültig sein.

Wir wissen, dass ihr ungeduldig seid, ihr möchtet eure Ausbildung fortsetzen und den Führerschein dann auch bald in den eigenen Händen halten.

Uns geht es nicht anders, auch wir wollen arbeiten, Geld verdienen, das aber auch nur mit einem kalkulierbaren Minimum an Risiko. Es soll sich während der Fahrausbildung niemand bei uns infizieren, weder ihr noch wir.

Leider bleibt das Virus nicht draußen, wenn wir ins Auto steigen.

In Hamm haben sich auch schon Fahrschüler*innen/Fahrlehrer*innen/ und Prüfer gegenseitig angesteckt.

 

Was machen wir dagegen...

Zum Einen planen wir in den nächsten Tagen mit einem Online-Theorie-Unterricht zu beginnen, es sind aber noch ein paar rechtliche Dinge zu klären. Wir geben den Start rechtzeitig bekannt, auch hier ist die Anzahl der Teilnehmer leider limitiert, also halten wir an dem Prinzip der Anmeldung per WhatsApp fest, Näheres folgt.

Zum Anderen warten wir auf die endgültige Entscheidung des Landes NRW, inwieweit und wie die Interpretation des oben abgebildeten Absatzes 3 des Paragraphen 7 der neuen Verordnung auszulegen ist. Eines vorweg, soweit kann man es schon interpretieren, das Ganze wird nur die Fahrschüler*innen betreffen, die sich in der Ausbildungsstufe der besonderen Ausbildungsfahrten (Sonderfahrten) befinden und die bereits mehr als die Hälfte dieser Fahrten schon absolviert haben (also mindestens 7 Sonderfahrten schon gefahren sind).

Wenn bei euch die Voraussetzungen vorliegen, werden sich die Fahrlehrer bei euch melden. Das Ganze geschieht natürlich unter Vorbehalt, bedingt durch die rechtlichen Vorgaben.

Alle anderen müssen sich leider noch weiter gedulden.

Für Fahrschüler*innen, die kurzfristig vor dem Lockdown am 16.12.2020 einen Prüfungsplatz sicher hatten, muss natürlich erst noch einiges geprüft werden, da auch der TÜV erst wieder die Arbeit aufnehmen kann, sobald es diesem erlaubt ist. Das dauert natürlich alles seine Zeit. Es geht aber mit der Reihenfolge genauso weiter wie die Planung bestand.

Natürlich halten wir an unserem zertifizierten ACADEMY-Hygiene-Konzept fest.

Eine große Bitte von uns an euch, beschäftigt euch weiterhin mit der App, sei es die theoretische Leiste oder/und die praktische Vorbereitung über die DriversCam. Diese Arbeit ist garantiert nicht umsonst, es wird sich nach dem Lockdown wieder, wie nach dem ersten, zeigen, wer was getan hat oder nicht! In der DriversCam sind auch alle Grundstofflektionen zum Wiederholen aufgezeichnet, unter Zuhilfenahme des Buches eine wunderbare Möglichkeit auf dem laufenden zu bleiben.

Apropos Buch, wir planen nochmal einen Ausgabetermin für das Lehrbuch für die, die bisher nur die App übermittelt bekommen haben, auch hier folgt Näheres in Kürze.

Bei Rückfragen könnt ihr uns über WhatsApp 0172/2306729 erreichen. Denkt auch hier bitte dran, dass aufgrund der aktuellen Situation eine Rückmeldung auch mal ein bisschen dauern kann. Diesbezüglich bedanken wir uns vorab schon einmal für euer Verständnis.

Sobald es Neuerungen zu berichten gibt, setzen wir uns unverzüglich mit euch in Verbindung und halten euch auf dem Laufenden.

 

Bleibt bitte gesund, passt auf euch auf und schützt euch, haltet euch bitte an die Regeln!

Das Team eurer ACADEMY Lohaus Fahrschulen